24.–27.10.2023 #fsb

EN Icon Pfeil Icon Pfeil
EN Element 13300 Element 12300 DE
Copy text to the clipboard

FSB 2021: all set for the re-start

Around 270 companies from 35 countries, 70% from abroad

FSB, the International Trade Fair for Public Space, Sports and Leisure Facilities, which kicks off in Cologne in less than eight weeks, is all set to go. The leading international trade fair for the industry will play a key role in successfully relaunching the market, and is a must for anyone wanting to achieve success in the play, sports, public space and leisure sectors. Only here do all industry players get a comprehensive overview of what’s new: the latest technologies, product innovations, process optimisations and visionary planning. The #B-Safe4Business hygiene concept and the new 3-G concept, CH3CK, which requires all attendees to be fully vaccinated, or have recovered from an infection within the last six months (but at least 28 days ago), or test negative for Covid, will ensure that all participants are completely safe. FSB will take place from 26 to 29 October 2021 in co-location with aquanale, the International Trade Fair for Sauna.Pool.Ambience.

Around 270 companies from 35 countries will be exhibiting at FSB, which this year will cover approximately 37,000 sqm in Halls 9 and 10.1 of the Cologne trade fair grounds. More than 70 per cent of the exhibitors are from abroad. The strongest international presences come from France, the Netherlands, Belgium, Poland, Italy, Spain, the USA, Turkey and the Scandinavian countries. The exhibiting companies cover everything relating to public spaces, playground equipment, outdoor fitness, ice sports, sports equipment, sports flooring and stadium infrastructure.      

A trade fair is the ideal communication platform to give all market players an excellent and comprehensive overview of new technologies, smart concepts and product innovations. It’s also the only context in which it’s possible to have discussions and dialogue that are intensive enough to ultimately generate business and new leads. This is reflected in the strong presence of market-leading companies, which take vital inspiration from FSB. Among the companies participating in the Cologne event will be Polytan, SMG, Berliner Seilfabrik, Eurotramp, Kompan, Conica, Greenfields, CONDOR, Sport & Leisure/Domo Sports, Grass Inc/Edel Grass, Richter Spielgeräte, Lappset, Manfred Huck & Huck Seiltechnik, Sik Holz, Dr. Wolff, Bodet, Stockmeier, Seilfabrik Ullmann, Husson, Vinci Group, Bragmaia, Benz, W.M., Intercom, ISS Solar, Raita Sport and TenCate Grass.

With IAKS, the International Association for Sports and Leisure Facilities, as its conceptual partner, and with FIFA, the Synthetic Turf Council (STC) and its EMEA branch (ESTC), the German Olympic Sports Confederation (DOSB), the Federal Association of Playground Equipment and Leisure Facilities Manufacturers (BSFH), STADTundRAUM and the Sportnetzwerk @FSB network also on board, FSB enjoys the backing of many associations and cooperation partners, all of whom have plenty to offer both in terms of sports and additional content matter over numerous dedicated exhibition areas. The world-renowned IAKS Congress, along with further congresses and specialised events relating to public space, urban design and the planning, construction and management of sports facilities underline the significance of FSB as the leading international trade fair for the industry. 

Spanning in total around 65,000 square metres of exhibition space, both events, FSB and aquanale, turn the fair grounds in Cologne into the most important location for amenity area planning and design, the architecture and management of sports facilities, playgrounds, sports equipment, exercise areas, recreational facilities, as well as the public and private pool sectors.

The IAKS Congress will be taking place as part of FSB for the 27th time this year. The main programme theme for the IAKS Congress 2021 is “Developing healthy and sustainable communities”, providing an opportunity to explore how local authorities can create the right conditions for healthy and sustainable lifestyles for citizens. Congress sessions will focus on issues like “Climate change and environmental sustainability”, operational solutions (“Digitalisation and future trends”), and the social sustainability of sports and leisure facilities.

In addition, IOC, IPC and IAKS will once again confer the coveted international architecture prizes in 2021. The awards draw the public's attention to exemplary buildings and facilities that succeed in bringing the factors sustainability and legacy, clear functionality and exceptional architecture into harmony with each other. 86 teams of operators and architects from 25 countries are vying for the awards this year. Furthermore, the IOC IPC IAKS Architecture and Design Award for Students and Young Professionals invites young architects, landscape architects and designers to conceive inventive spaces and surfaces for an active lifestyle. 44 students and career entrants from 12 countries have submitted their design concepts here.

The trade fair presence of the Federal Association of Playground Equipment and Leisure Facilities Manufacturers (BSFH) focuses on two themes: “Creative design for schoolyards – schoolchildren need movement” and “Safety on playgrounds”. For two days of the trade fair, a programme of lectures and workshops on these topics will take place – led by the BSFH, the trade journal “Playground & Landscape” and Koelnmesse.

Always well-attended, the themed area “STADTundRAUM” is returning once again for FSB 2021. In cooperation with STADTundRAUM, an attractive dedicated area and thematic concept is being realised once again in Hall 9, bringing together all the key elements for architects, project planners, landscape architects and decision makers at local authorities: these include attractive special events, the planerFORUM, the BDLA Day, hosted by the Federation of German Landscape Architects on 28 October 2021, informative tours and networking opportunities. FSB and STADTundRAUM will also present workshops, congress topics, the renowned Planner Forum, and an attractive special event focused on current issues such as amenity area planning, mobility, and urban planning and development. The German “Spielraum” Award for outstanding design of sports grounds and play areas, this year on the theme “Together”, will be presented in a special award ceremony on 29 October 2021.

For the third time in 2021, FSB will once again feature the networking area of SPORTNETZWERK.FSB, an initiative by Koelnmesse and the online cost calculator for sports facilities, Sportstättenrechner. The Networking Area, which is designed as an indoor arena, is where decision makers from clubs, stadiums, local authorities and the world of politics can meet leading companies from the sports facilities industry. Strong cooperation partners, including the Working Group of German Sports Offices (ADS), the German sports club confederation Freiburger Kreis and the regional sports development agency Sportland.NRW, support the trade fair project and provide a contextual framework.

The DOSB is also returning as an FSB partner. The German Olympic Sports Federation’s presentation programme at the leading International Trade Fair for Public Space, Sports and Leisure Facilities centres on selected events for industry specialists. On 28 October 2021, the DOSB is inviting sports centre officers from state sports federations to their annual knowledge sharing session and trade fair visit. The experts from the state sports federations will find out more about and discuss the latest developments, discoveries and perspectives in the field of sports facilities. In cooperation with IAKS Germany, the first ever German Sports Facilities Day will take place at FSB 2021. The event will proactively seek to put sports and leisure facilities in Germany on the agenda of political decision makers.

The trade fair duo of FSB and aquanale turn the fairgrounds in Cologne into the most important international meeting place for everything relating to public and private pools, the planning and design of public spaces and amenity areas, sports facilities and playgrounds, sports equipment, exercise spaces and recreational facilities. FSB is the international platform for the public spaces and amenity areas, play, sports, exercise and recreational industries. aquanale is the key international trade fair and business platform for all themes and products in the context of private and public pools, saunas, natural pools, spas and wellness facilities.
Copy text to the clipboard

FSB 2021: Gut gerüstet für den Re-Start

Rd. 270 Unternehmen aus 35 Ländern, 70 Prozent aus dem Ausland

Gut gerüstet zeigt sich die FSB, Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bewegungseinrichtungen, die in weniger als acht Wochen in Köln an den Start geht. Die internationale Branchenleitmesse spielt dabei eine entscheidende Rolle für einen erfolgreichen Re-Start des Marktes, ist sie doch ein Muss für alle, die in den Bereichen Spiel, Sport, Freiraum und Bewegung erfolgreich sein wollen. Nur hier erhalten alle Marktpartner den umfassenden Überblick was es Neues gibt: neue Technologien, Produktinnovationen, Verfahrensoptimierungen und visionäre Planungen. Für die umfassende Sicherheit aller Messeteilnehmenden sorgen das Hygienekonzept #B-Safe4Business sowie das neue 3-G-Konzept CH3CK, die den Zutritt im Rahmen von Covid für alle Messeteilnehmenden optimal regelt. Die FSB findet vom 26. bis 29. Oktober 2021, parallel zur aquanale, Internationale Fachmesse für Sauna.Pool.Wellness, statt.

Zur FSB 2021, die in diesem Jahr die Hallen 9 und 10.1 mit ca. 37.000 Quadratmetern Bruttoausstellungsfläche des Kölner Messegeländes belegt, beteiligen sich rund 270 Unternehmen aus 35 Ländern, davon über 70 Prozent aus dem Ausland. Die stärksten internationalen Beteiligungen kommen aus Frankreich, Niederlande, Belgien, Polen, Italien, Spanien, aber auch aus USA, Türkei oder Skandinavien. Sie präsentieren alle Themen rund um Freiraum, Spielgeräte, Outdoorfitness, Eissport, Sportausstattung, Sportböden und Stadieninfrastruktur zeigen.      

Die Kommunikationsplattform „Messe“ eröffnet allen Marktplayern einen exzellenten und umfassenden Überblick über neue Technologien, smarte Konzepte und Produktinnovationen. Und nur hier ist ein so intensiver Austausch und Dialog möglich, der am Ende eben auch Business und neue Leads generiert. Entsprechend stark ist die Präsenz marktführender Unternehmen, die die FSB als wichtigen Impulsgebern nutzen. So werden beispielsweise Polytan, SMG, Berliner Seilfabrik, Eurotramp, Kompan, Conica, Greenfields, CONDOR, Sport & Leisure/Domo Sports, Grass Inc/Edel Grass, Richter Spielgeräte, Lappset, Manfred Huck & Huck Seiltechnik, Sik Holz, Dr. Wolff, Bodet, Stockmeier, Seilfabrik Ullmann, Husson, Vinci Group, Bragmaia, Benz, W.M., Intercom, ISS Solar, Raita Sport, TenCate Grass und weitere in Köln vertreten sein.

Mit der IAKS als ideeller Trägerin, der FIFA, der ESTC/STC, dem DOSB, dem BSFH, STADT und RAUM und dem Sportnetzwerk @FSB hat die FSB wie gewohnt eine Vielzahl an Verbänden und Kooperationspartnern an ihrer Seite, die auf zahlreichen Aktionsflächen sportlich und inhaltlich einiges zu bieten haben. Der weltbekannte IAKS-Kongress sowie weitere Kongresse und Fachveranstaltungen rund um die Themen „Freiraum, urbanes Design, und Sportstättenplanung, Bau– und Management“ unterstreichen das hohe Niveau der FSB als internationale Branchen-Leitmesse. 

Auf zusammen rund 65.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche machen beide Veranstaltungen, FSB und aquanale, den Messeplatz Köln zum wichtigsten Standort für die Themen Freiraumplanung und -gestaltung, Sportstättenarchitektur- und Management, Spielplätze, Sportausstattung, Bewegungsräume, Freizeitanlagen und den öffentlichen und privaten Schwimmbad-Bereich.

Bereits zum 27. Mal findet der IAKS-Kongress im Rahmen der FSB statt. Das Programm des IAKS Kongress 2021 steht in diesem Jahr unter dem Leitthema "Entwicklung gesunder und nachhaltiger Gemeinschaften" und damit die Frage, wie Kommunen für ihre Bürger geeignete Bedingungen für einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil schaffen können. Im Mittelpunkt der Kongress-Sessions stehen Themen wie „Klimawandel und ökologische Nachhaltigkeit“, betriebliche Lösungsansätze wie „Digitalisierung und Zukunftstrends“ sowie die soziale Nachhaltigkeit von Sport- und Freizeiteinrichtungen.

Darüber hinaus verleihen IOC, IPC und IAKS auch in diesem Jahr die begehrten internationalen Architekturpreise 2021 an. Der Award prämiert beispielhafte Bauten und Anlagen ins Blickfeld der Öffentlichkeit, denen es gelingt, die Faktoren Nachhaltigkeit und Vermächtnis, eine klare Funktionalität und eine außergewöhnliche Architektur miteinander in Einklang zu bringen. In diesem Jahr bewerben sich 86 Teams von Betreibern und Architekten aus 25 Ländern mit ihren Projekten um die Preise. Zudem lädt der IOC IPC IAKS Architecture and Design Award for Students and Young Professionals junge Architekten, Landschaftsarchitekten und Designer ein, mit Ideenreichtum Räume und Fläche für einen aktiven Lebensstil zu gestalten. Hier haben 44 Studierende oder Berufsanfänger aus 12 Ländern ihre Designideen eingereicht haben.

Der Messeauftritt des BSFH, Bundesverband für Spielplatzgeräte- und Freizeitanlagen-Hersteller e.V. widmet sich den Themen „Kreative Schulhofgestaltung – Schüler brauchen Bewegung“ und „Sicherheit auf Spielplätzen“. An zwei Messetagen findet ein Vortrags- und Workshop-Programm zu diesen beiden Fragestellungen – durchgeführt vom BSFH, der Fachzeitschrift „Playground & Landscape und der Koelnmesse.

Auch zur FSB 2021 wird der gut besuchte Themenbereich „STADTundRAUM“ wieder auf der FSB 2021 inszeniert. Gemeinsam mit STADTundRAUM wird ein weiteres Mal ein attraktives Areal und Themenkonzept in der Halle 9 umgesetzt, dass alle Elemente für Architekten, Planer, Landschaftsarchitekten und kommunale Entscheider aufweist: attraktive Sonderschauen, planerFORUM, den BDLA Tag am 28.10.2021, informative Rundgänge und Networking-Möglichkeiten. Der Themenbereich präsentiert zudem Workshops, Kongressthemen, das bekannte Planer-Forum und eine attraktive Sonderschau zu aktuellen Themen wie Freiraumplanung, Mobilität, Stadtplanung und -entwicklung. Am 29.10.2021 wird der Deutsche Spielraum Preis 2021 unter dem Thema „Gemeinsam“ in einem festlichen Akt verliehen.

Zum bereits dritten Mal präsentiert die FSB die Networking-Area SPORTNETZWERK.FSB, eine Initiative der Koelnmesse und Sportstättenrechner. Auf der Networking-Area, die als Indoor-Arena gestaltet wird, treffen Entscheider aus Vereinen, Kommunen, Politik und Stadien auf die führenden Unternehmen der Sportstättenindustrie. Starke Kooperationspartner (u.a. Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter, Freiburger Kreis, Sportland.NRW, etc.) unterstützen das Messeprojekt und geben zudem einen inhaltlichen Rahmen.

Auch der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ist wieder Partner der FSB. Das DOSB-Aktionsprogramm auf der internationalen Leitmesse der Sportraumbranche konzentriert sich auf ausgewählte Fachveranstaltungen. So lädt der DOSB die Sportstättenreferenten der Landessportbünde (LSB) am 28. Oktober 2021 zum jährlichen Erfahrungsaustausch und Messebesuch ein. Die Experten der Landessportbünde werden sich u.a. über aktuelle Entwicklungen, Erfahrungen und Perspektiven im Sportstättenbereich informieren und austauschen. Gemeinsam mit der IAKS Deutschland wird auf der FSB 2021 der 1. Deutsche Sportstätten Tag stattfinden, der offensiv versuchen wird, die Sport- und Freizeiteinrichtungen in Deutschland auf die Agenda politischer Entscheidungsträger zu bringen.

Das Messeduo FSB und aquanale machen den Messeplatz Köln zum international wichtigsten Standort für den öffentlichen und privaten Schwimmbad-Bereich und die Themen Freiraumplanung und -gestaltung, Sportstätten- und Spielplätze, Sportausstattung, Bewegungsräume und Freizeitanlagen. Die FSB ist die internationale Plattform der Freiraum-, Spiel-, Sport-, Bewegungs- und Freizeitbranche. Die aquanale präsentiert sich als zentrale und internationale Messe- und Businessplattform für alle Themen und Produkte rund um private und öffentliche Schwimmbäder, Saunaanlagen, Naturpools, SPAs und Wellnessanlagen.

Funktionen

Share article via
Download article as PDF
Other languages
DE
Appropriate image material

Press contact

  • Volker de Cloedt

    Volker de Cloedt Communications Manager

    Tel. +49 221 821-2960
    Fax +49 221 821-3544

    Write an e-mail